Wich­ti­ge Tipps für Ihre Motor­fahr­zeug­ver­si­che­rung

Sascha Voegeli

Sascha Voegeli

Wich­ti­ge Tipps für Ihre Kraft­fahr­zeug­ver­si­che­rung

Zum ers­ten Mal in sei­nem neu­en Auto sit­zen, den Motor star­ten und los­fah­ren — ein tol­les Gefühl! Und damit die­ses nicht durch unnö­ti­ge Sor­gen getrübt wird, ist natür­lich die rich­ti­ge Ver­si­che­rung wich­tig. Doch wie schüt­ze ich mein neu­es Auto am bes­ten? Wel­che Ver­si­che­run­gen sind obli­ga­to­risch und wel­che sind frei­wil­lig? Und was muss ich sonst noch beach­ten?

Fra­gen über Fra­gen. Aber kei­ne Panik: Hier erfah­ren Sie alles, was Sie über Auto­ver­si­che­run­gen wis­sen müs­sen.

Bevor Sie Ihr neu­es Auto bei der Motor­fahr­zeug­kon­trol­le (oder beim Stras­sen­ver­kehrs­amt) anmel­den kön­nen, müs­sen Sie sich zuerst um eine Auto­ver­si­che­rung küm­mern. Um Ihre Auto­num­mer bei der Motor­fahr­zeug­kon­trol­le zu erhal­ten, brau­chen Sie eine Motor­fahr­zeug-Haft­pflicht­ver­si­che­rung mit einer Garan­tie­sum­me von min­des­tens 5 Mil­lio­nen Fran­ken. Neh­men Sie sich die Zeit, die ver­schie­de­nen Ver­si­che­rungs­mög­lich­kei­ten zu ver­glei­chen.

Kann ich zwei Autos mit einem Num­mern­schild ver­si­chern?

Ja, das ist sehr ein­fach. Und mit einer so genann­ten Wech­sel­schild-Eröff­nung. Sie kön­nen Ihr Vor­ha­ben ein­fach bei der bestehen­den Auto­ver­si­che­rung mel­den und erhal­ten dann ein ent­spre­chen­des Ange­bot. Die Prä­mie für die Haft­pflicht­ver­si­che­rung rich­tet sich immer nach dem stär­ke­ren Fahr­zeug. Sie zah­len aber nur für die­ses Fahr­zeug Ver­si­che­rungs­prä­mi­en für die Kfz-Haft­pflicht­ver­si­che­rung. Ähn­lich ver­hält es sich mit der Kas­ko­ver­si­che­rung: Hier pro­fi­tie­ren Sie von einer deut­lich redu­zier­ten Prä­mie für das Zweit­fahr­zeug.

Voll­kas­ko oder Teil­kas­ko — was ist sinn­vol­ler?

Als Faust­for­mel gilt: Ab dem sechs­ten Betriebs­jahr eines Autos ist die Teil­kas­ko meist völ­lig aus­rei­chend. Dann beträgt die durch­schnitt­li­che Ent­schä­di­gung im Fal­le eines Total­scha­dens nur noch etwa 50 % des ursprüng­li­chen Fahr­zeug­werts. Die Teil­kas­ko zahlt aller­dings nicht für selbst ver­schul­de­te Unfall­schä­den am eige­nen Auto. Wich­tig zu wis­sen: Wenn Sie das Fahr­zeug geleast haben, müs­sen Sie eine Voll­kas­ko­ver­si­che­rung mit Zeit­wert­zu­satz abschlie­ßen.

Wel­che Ver­si­che­rung ist die bes­te für jun­ge Fah­rer und Fahr­an­fän­ger?

Die Freu­de über das ers­te eige­ne Auto wird oft durch hohe Ver­si­che­rungs­prä­mi­en getrübt. Auf­grund der man­geln­den Fahr­pra­xis fal­len oft ver­gleichs­wei­se teu­re Ver­si­che­rungs­prä­mi­en an. Hier ist, was Sie beach­ten müs­sen, um den Preis nied­rig zu hal­ten: Eini­ge Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten haben ein spe­zi­el­les Ange­bot für Fahr­an­fän­ger. Mit die­sen Ange­bo­ten kön­nen Sie von beson­de­ren Rabat­ten pro­fi­tie­ren. Eini­ge Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten sen­ken die Prä­mie, wenn Sie ein Tele­ma­tik­ge­rät in Ihrem Fahr­zeug instal­lie­ren. Die­se so genann­ten “Dri­ve-Recor­der” zeich­nen das Fahr­ver­hal­ten auf. Wenn Sie sicher fah­ren, wer­den Sie mit Rabat­ten belohnt. Die­ses Gerät hilft auch dabei, im Fal­le eines Unfalls genau zu ver­ste­hen, was pas­siert ist.

Pro­fi­tie­ren Sie von ver­schie­de­nen Rabat­ten

Vie­le Ver­si­che­rer beloh­nen Sie mit Rabat­ten, wenn Ihre Ange­hö­ri­gen dort mit­ver­si­chert sind. Sie kön­nen auch Son­der­kon­di­tio­nen aus­han­deln, wenn Sie mehr als einen Ver­si­che­rungs­ver­trag bei der glei­chen Gesell­schaft abge­schlos­sen haben.

Auto­ver­si­che­rung ver­glei­chen

Mit unse­rem Online-Auto­ver­si­che­rungs­rech­ner kön­nen Sie mit weni­gen Klicks die Ange­bo­te ver­schie­de­ner Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten ver­glei­chen. So erhal­ten Sie einen Über­blick über die Prä­mi­en und Leis­tun­gen der ein­zel­nen Anbie­ter — für ein und den­sel­ben Ver­si­che­rungs­schutz kann es mas­si­ve Unter­schie­de geben. Nicht nur Alter und Fahr­pra­xis sind für die Höhe der Prä­mie rele­vant, son­dern auch das Auto selbst. Es gilt: Je grö­ßer der Hub­raum und je teu­rer das Fahr­zeug, des­to höher die Prä­mie. Wir raten Ihnen daher, vor dem Kauf eines Autos die Ver­si­che­rungs­kos­ten zu prü­fen.