Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV

Aus­bil­dung zum Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV

Kom­pe­tenz und Sach­ver­stand sind heu­te gefrag­ter denn je. Kei­ne noch so gute Rhe­to­rik kann dies erset­zen.

3

Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV

Der Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV ist die Vor­aus­set­zung für gute Ver­si­che­rungs- und Vor­sor­ge­be­ra­tung in der Schweiz. Die­se Zer­ti­fi­zie­rung ist von der Finanz­markt­auf­sicht (Fin­ma) für die Regis­trie­rung als Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler erfor­der­lich. In unse­ren Kur­sen berei­ten wir Sie auf die VBV-Prü­fun­gen vor und brin­gen Ihnen gleich­zei­tig ein fach­lich und pra­xis­ori­en­tier­tes Ver­si­che­rungs­wis­sen bei. Unse­re Dozen­ten sind lang­jäh­ri­ge Ver­si­che­rungs­pro­fis und schu­len in Ihren Kur­sen die Grund­la­ge der Ver­si­che­rungs­bran­che.

Der Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV kann pri­va­te Haus­hal­te, Selb­stän­di­g­er­wer­ben­de und klei­ne Unter­neh­mun­gen kom­pe­tent und umfas­send bera­ten. Unse­re Aus­bil­dung ver­mit­telt das not­wen­di­ge Wis­sen für die Bera­tung, den Ver­kauf und die anschlies­sen­de Betreu­ung. Die Absol­ven­ten sind somit bes­se­re Bera­ter und im Ver­kaufs­ab­schluss gestärkt.

Kurs­an­ge­bo­te

Vor­wort

Qua­ris Aca­de­my ver­wen­det für die Schu­lung von Ver­si­che­rungs­the­men die beruf­li­che Grund­bil­dung Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV, um die nöti­gen fach­li­chen, sozia­len und metho­di­schen Kom­pe­ten­zen wei­ter zu geben. Die Aus­bil­dung und Zer­ti­fi­zie­rung zum Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV schaf­fen effi­zi­en­te

und pra­xis­be­zo­ge­ne Qua­li­fi­ka­tio­nen für eine opti­ma­le Bera­tung von Ver­si­che­run­gen in der Schweiz.

Der Bil­dungs­ab­schluss Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV ist von der Finanz­markt­auf­sicht FINMA für die Regis­trie­rung als Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler aner­kannt. Wei­te­rist die Zer­ti­fi­zie­rung durch die Ver­si­che­rungs­wirt­schaft (Ver­si­che­rungs­wirt­schaft und Mak­ler) breit abge­stützt und aner­kannt.

Sobald die Zer­ti­fi­zie­rung zum Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV erfolgt ist, bie­tet sich die Anschluss­mög­lich­keit zur Spe­zia­li­sie­rung als Dipl. Finanz­be­ra­ter IAF.

Um die kost­ba­ren Aben­de und Sams­ta­ge für die Kun­den­be­ra­tung zur Ver­fü­gung zu stel­len, fin­det der Lehr­gang tags­über an einem Wochen­tag statt. Somit

berei­ten wir die VBV Teil­neh­mer auf effi­zi­en­te und ziel­ori­en­tier­te Wei­se auf die Abschluss­prü­fun­gen vor.

Es gibt grund­sätz­lich kei­ne for­mel­len Zulas­sungs­vor­aus­set­zun­gen für die­sen Lehr­gang. Da wir aber eine begrenz­te Teil­neh­mer­zahl haben, bevor­zu­gen wir Teil­neh­mer mit einem gewis­sen Grund­wis­sen im Ver­si­che­rungs­be­reich, sowie beruf­li­che Erfah­rung mit Kun­den­kon­tak­ten.

Business and entrepreneurship symposium. Speaker giving a talk at business meeting. Audience in conference hall. Rear view of unrecognized participant in audience.
AdobeStock_113585534-min-scaled

Ziel­pu­bli­kum

Der Lehr­gang Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV rich­tet sich an Mit­ar­bei­ter, wel­che bei Ver­si­che­run­gen oder ande­ren Finanz­dienst­leis­tungs­un­ter­neh­mun­gen tätig

sind und täg­lich mit dem Kun­den­kon­takt in Berüh­rung kom­men oder kom­men wol­len.

Lehr­gang im Über­blick

Die Lern­in­hal­te oder Modu­le umfas­sen fol­gen­de Gebie­te:

Der Lehr­gang Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV umfas­se gesamt­haft 14 Prä­senz­ta­ge, wel­che sich fol­gen­der­mas­sen unter­tei­len las­sen:

2 Tage — Ver­si­che­rungs­wirt­schaft und Ver­mitt­ler­recht inkl. Modul­prü­fung

2 Tage — Rechts­kennt­nis­se inkl. Modul­prü­fung

2 Tage — Sach- und Ver­mö­gens­ver­si­che­run­gen inkl. Modul­prü­fung

3 Tage — Per­so­nen und Sozi­al­ver­si­che­run­gen inkl. Modul­prü­fung

5 Tage — Münd­li­che und schrift­li­che Prü­fungs­vor­be­rei­tun­gen sowie inter­ne Abschluss­prü­fun­gen

Total 14 Tage


Um einen erfolg­rei­chen Abschluss die­ses Lehr­gan­ges zu gewähr­leis­ten soll­ten sämt­li­che Lek­tio­nen zu 100% besucht wer­den. Eine Absenz wird nur mit­tels eines Arzt­zeug­nis­ses oder eines Marsch­be­feh­les gel­tend gemacht.

Inter­ne schrift­li­che Abschluss­prü­fung

Been­det wird jedes Modul mit einer inter­nen Abschluss­prü­fung. Jeder Teil­neh­mer muss min­des­tens drei von vier Modu­len bestan­den haben, um an der inter­nen Abschluss­prü­fung teil­zu­neh­men. Wird auch die­se bestan­den, erfolgt eine Anmel­dung für die exter­nen Abschluss­prü­fun­gen.

Smart young woman satisfied with learning language during online courses using netbook, smiling female student doing homework task in college library searching information via laptop computer

Modul 1

Ver­si­che­rungs­­­wirt­schaft & Vermittler­recht

Modul 2

Rechts­kennt­nis­se

Modul 3

Sach- & Ver­mö­gens­ver­si­che­run­gen

Modul 4

Per­so­nen- & So­zi­al­ver­si­che­run­gen

INTERNE ABSCHLUSS­PRÜFUNG

AdobeStock_449752236-min

Abschluss­prü­fung Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV

Die Abschluss­prü­fung zum Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler VBV besteht aus einem elek­tro­ni­schen und einem münd­li­chen Teil. Die elek­tro­ni­sche Prü­fung dau­ert 120 Minu­ten und umfasst die vor­her genann­ten vier The­men:
Nach­dem die exter­ne elek­tro­ni­sche Prü­fung absol­viert wur­de, wer­den diver­se Vor­be­rei­tungs­lek­tio­nen ange­bo­ten, in wel­chen meh­re­re Fall­bei­spie­le durch­ge­ar­bei­tet wer­den, um sich opti­mal auf die münd­li­che Prü­fung vor­zu­be­rei­ten. Die münd­li­che Prü­fung fin­det in der Regel zwei Wochen nach dem elek­tro­ni­schen Teil statt und dau­ert 60 Minu­ten, wovon 30 Minu­ten der Vor­be­rei­tung die­nen. Die münd­li­che Prü­fung erfolgt eben­falls dezen­tral in den Prü­fungs­zen­tren.

Bei der Anmel­dung kön­nen die Kan­di­da­ten aus fol­gen­den zwei Optio­nen wäh­len:

Im münd­li­chen Prü­fungs­teil wer­den die Kan­di­da­ten in Ver­kaufs- und Bera­tungs­si­tua­tio­nen geprüft. Die Kan­di­da­ten stel­len im Kun­den­ge­spräch ihre Fach‑, Metho­den- und Sozi­al­kom­pe­ten­zen unter Beweis. Wäh­rend der münd­li­chen Prü­fung wer­den zwei Exper­ten prä­sent sein. Der eine spielt die Rol­le eines Kun­den und der zwei­te pro­to­kol­liert den Prü­fungs­ver­lauf. Die Grund­la­ge bil­det eine Fall­be­schrei­bung aus dem Bereich Pri­va­ter Haus­halt oder klei­ne Unternehmen/Gewerbe.

Die Prü­fun­gen fin­den getrennt von der Qua­ris Aca­de­my Aus­bil­dung statt und wer­den durch den VBV (Berufs­bil­dungs­ver­band der Ver­si­che­rungs­wirt­schaft) als Trä­ger­schaft durch­ge­führt.

VBV Ver­mitt­ler­prü­fun­gen

Details zum Lehr­gang

Kurs­ort

Online / Hybrid

Kurs­kos­ten

Die Kos­ten des Lehr­gan­ges belau­fen sich auf gesamt­haft CHF 1’900. Ger­ne unter­brei­ten wir Dir eine indi­vi­du­el­le Offer­te ab 12 Teil­neh­men­den.

Prü­fungs­ge­büh­ren

Die exter­nen Abschluss­prü­fun­gen wer­den getrennt vom Qua­ris Aca­de­my Lehr­gang durch­ge­führt. Die­se belau­fen sich total CHF 600.- (elek­tro­ni­sche Prü­fung CHF 300.- und münd­li­che Prü­fung CHF 300.-).

Anmel­dun­gen

Anmel­dun­gen kön­nen direkt bei uns unter der Mail-Adres­se: academy@quaris.ch ein­ge­reicht wer­den. Die Teil­neh­mer­zahl ist begrenzt. Die Anmel­dun­gen wer­den in der Rei­hen­fol­ge ihres Ein­gangs berück­sich­tigt und ver­gli­chen. Sobald wir die Teil­neh­mer des Lehr­gan­ges aus­se­lek­tiert haben, erhal­ten Sie eine Anmel­de­be­stä­ti­gung inkl. Rech­nung über die Lehr­gangs­ge­büh­ren, wel­che bis spä­tes­tens 14 Tage vor dem Start des Lehr­gan­ges zu bezah­len ist. Anmel­de­schluss ist vier Wochen vor Kurs­be­ginn. Für wei­te­re Fra­gen steht Ihnen unser Team unter der Tele­fon­num­mer 044 863 73 73 zur Ver­fü­gung.

Aktu­el­le Kur­se

Auf Anfra­ge

AdobeStock_72422209-min-scaled