Rei­se­ver­si­che­run­gen unter­schei­den sich nach Ereig­nis­sen und ver­si­cher­ten Ereig­nis­sen Dienst­leis­tun­gen.

Sascha Voegeli

Sascha Voegeli

Rei­se­ver­si­che­run­gen unter­schei­den sich hin­sicht­lich der ver­si­cher­ten Ereig­nis­se und Leis­tun­gen. Qua­ris erklärt Ihnen, wor­in die Unter­schie­de wich­tigs­ten bestehen.

Rei­se­ver­si­che­run­gen bestehen in der Regel aus einer Annul­lie­rungs­kos­ten- und/oder einer Assi­s­tance-Ver­si­che­rung. Die­se Annul­lie­rungs­ver­si­che­rung (oder Annul­la­ti­ons­ver­si­che­rung) deckt dabei die Kos­ten, die auf­grund eines Ereig­nis­ses vor der Rei­se ent­ste­hen.

Was kos­tet eine Annul­la­ti­ons­ver­si­che­rung?

Die Jah­res­an­nul­la­ti­ons­ver­si­che­rung kos­ten in der Regel für Erwach­se­ne zwi­schen CHF 75 und CHF 240 — Jugend­li­che zwi­schen CHF 50 und CHF 225 und für Fami­li­en zwi­schen rund 80 und 350 Fran­ken pro Jahr. In die­sem Preis ist häu­fig eine Assi­s­tance Deckung inbe­grif­fen.

Wie hoch ist die Deckungs­sum­me?

Die maxi­ma­len Deckungs­bei­trä­ge für Annul­lie­rungs­kos­ten vari­ie­ren je nach Ver­si­che­rung pro Ereig­nis zwi­schen CHF 3‘000 und CHF 120’000 für Ein­zel­per­so­nen und zwi­schen CHF 7‘500 und CHF 120’000 für Fami­li­en.

Tipp

Je nach Rei­se kann die Deckungs­hö­he also zu klein sein. Ent­schei­den Sie sich also für eine Ver­si­che­rung mit einer genü­gen­den Deckungs­hö­he.

Annul­la­ti­on: wel­che Aus­ga­ben wer­den über­nom­men?

In der Regel wer­den fol­gen­de Aus­ga­ben von der Ver­si­che­rung aus­be­zahlt:
Die gewünsch­ten Leis­tun­gen kön­nen auf der Resul­tat­sei­te des Ver­gleichs für Rei­se­ver­si­che­run­gen auf quaris.ch über die Fil­ter­kri­te­ri­en aus­ge­wählt wer­den.

Wel­che Ereig­nis­se sind gedeckt?