Motor­rad­ver­si­che­rung

Mit­tels der Motor­rad­ver­si­che­rung schüt­zen Sie Ihr 2‑Rad, Schutz­aus­rüs­tung und Begleit­per­son opti­mal ab.

Mit weni­gen Klicks kön­nen Sie Ihr gewünsch­tes Ver­si­che­rungs­an­ge­bot ver­glei­chen und das pas­sen­de gleich abschlies­sen

Ihre Vor­tei­le

Schnell und ein­fach alle Anbie­ter ver­glei­chen

Alle Anbie­ter im Ver­gleich

Kos­ten­los und unver­bind­lich

Motor­rad­haft­pflicht­ver­si­che­rung

Die Haft­pflicht­ver­si­che­rung für Motor­rä­der und Rol­ler ist in der Schweiz gesetz­lich vor­ge­schrie­ben und zudem Vor­aus­set­zung für die Zulas­sung.

 

Haben Sie einen frem­den Sei­ten­spie­gel zer­kratzt, oder beim Abbie­gen einen ande­ren Len­ker über­se­hen?

 

Sobald ein Scha­den durch Ihr ver­si­cher­tes Motor­rad gegen­über Drit­ten (Per­so­nen, Tie­re, Sachen) ent­steht, wer­den die Kos­ten für Repa­ra­tu­ren, Per­so­nen­schä­den und Fol­ge­kos­ten von Ihrer Motor­rad-Haft­pflicht­ver­si­che­rung über­nom­men.

 

Auf zwei Rädern ist eine gute Reak­ti­on wich­tig. Doch manch­mal reicht auch die nicht. Wenn etwas pas­siert, über­neh­men die Teil- und die Kol­li­si­onkas­ko­ver­si­che­run­gen fast alle Schä­den.

Teil­kas­ko

Hagel, Sturm und Hoch­was­ser zei­gen kei­nen Respekt vor Ihrem Motor­rad. Und der Dieb erst recht nicht. Die Teil­kas­ko­ver­si­che­rung kommt für Schä­den an Ihrem Motor­rad oder Rol­ler auf, die weder Sie noch ein ande­rer Len­ker ver­ur­sacht haben.

Kol­li­si­ons­kas­ko

Beim Anhal­ten fällt das schwe­re Motor­rad um oder die Kur­ve ist enger als gedacht und die Leit­plan­ke näher… Selbst­ver­schul­de­te Schä­den am eige­nen Motor­rad wer­den durch die Kol­li­si­ons­kas­ko gedeckt.

Deckun­gen

Die Grund­de­ckung umfasst nor­ma­ler­wei­se fol­gen­de Scha­de­n­er­eig­nis­se:
Motor­fahr­zeug­haft­pflicht­ver­si­che­rung:
Teil­kas­ko:
Kol­li­si­ons­kas­ko:

Gene­rel­le Aus­schlüs­se: Was zahlt Ihre Motor­rad­ver­si­che­rung nicht?

Zu den all­ge­mei­nen Aus­schlüs­sen gehö­ren Schä­den an Sachen aus

Die detail­lier­ten Aus­schlüs­se sind jeweils in den ent­spre­chen­den AVB (All­ge­mei­ne Ver­si­che­rungs­be­din­gun­gen) ersicht­lich.